Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
ring2

Berühmter Kreis aus Steinen

Oder: So schlau ist Google heute.

Wer sich mit digitaler Kommunikation befasst, kommt schon lange nicht mehr an Google vorbei. Trotzdem kommt manchem Marketer die Suchmaschine und das sie obligatorisch begleitende Thema SEO (Search Engine Optimisation, deutsch: Suchmaschinenoptimierung) spanisch vor.

Das liegt auch daran, dass SEOs gerne mit vielen Fachbegriffen um sich werfen, mit skurril-putzigen Namen von Google Updates, wie Penguin und Panda beispielsweise, oder pseudowissenschaftlich von holistischen Keyword-Skalen sprechen. Gemeint ist: Je älter Google wird, desto komplexer wird seine Programmierung.

Neulich übernahm ein mit künstlicher Intelligenz ausgestatteter Algorithmus die Weiterentwicklung von Googles Übersetzungen und erfand sich praktischerweise eine Art Zwischensprache, in die alle Anfragen ersteinmal übersetzt werden.

Google wird schlauer, Vorhersagen und Manipulationen schwieriger

Von Außen zu verstehen, was Google über das eigene Unternehmen denkt und wie man den eigenen Erfolg via Googles Suchergebnissen sicher stellt, ist überkomplex geworden und sehr einfach zugleich.

Um diesen vermeintlichen Widerspruch zu verstehen, reicht ein kleines Beispiel, das jeder sofort ausprobieren kann: Die Suchanfrage nach dem "berühmten Kreis aus Steinen" ergibt Seiten zu Stonehenge, ohne dass der Name, der Ort oder das Zeitalter mitgegeben werden muss.

Google SERP Stonehenge

Google versteht Suchintentionen also immer besser. Der einfachste Weg für Marken, gut zu ranken, ist demnach: einfach die richtige Antwort sein.

SpeichernAbbrechen
  • 2
    Unfassbar
  • 5
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
Kommentieren

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Artikel

    Götterdämmerung? - Amazon rückt Google auf die Pelle

    Seit 2-3 Jahren gibt es in SEO-Kreisen einen neuen Trend: die Optimierung von Produktseiten bei einer der aufstrebendsten Suchmaschinen; nein nicht... mehr

    Sixt gegen die AfD, true fruits gegen Rechts. Sollten Marken sich politisch äußern? Zwei Meinungen!

    Position beziehen schafft Markenkern und Kundenbindung Von Leroy Jenkins Zuletzt bezog eine namhafte Mietwagenfirma mit ihrer Anzeige klare... mehr

    Trend Influencer Marketing – Fünf Regeln für gutes Karma

    Influencer sind fast so vertrauenswürdig wie die eigenen Freunde. Eine aktuelle Studie, durchgeführt von Twitter und Annalect, zeigt überraschende... mehr

    Von Mensch zu Maschine – Chatbots

    In dem Film HER verliebt sich Joaquin Phoenix in einen Chatbot, in die Stimme seines neuen Betriebssystems.  Das trägt den Namen Samantha, klingt... mehr

    Jetzt gibt's Karmapunkte!

    Auch Marken haben Karma. Davon sind wir überzeugt. Karma bedeutet, dass jede Tat eine Wirkung hat. Alles kommt irgendwie zurück. Auch im... mehr